Samstag, 17.8.2019, 19.30 Uhr: Klang. Yoga. Stille.

Im letzten Sommer fanden Joachim Goerke, Lüneburger Pianist und Sänger, und Katina Kuhn, Yogalehrerin und Inhaberin der Yoga Connection am Bockelsberg, für einen außergewöhnlichen Abend in der Kreuzkirche zusammen. Mit großem Erfolg.

 

Klang. Yoga. Stille - diese berührende Erfahrung in einem besonderen Raum wollen die beiden nun ein weiteres Mal einem breiten Publikum zugänglich machen. 

 

Meditative Musik entspannt, beruhigt und ist Balsam für die Seele. Bewegung löst körperliche Verspannungen und stärkt unsere Körperwahrnehmung. 

 

Erleben wir beides zusammen - den Klang in der Bewegung - bringen wir Körper und Geist zurück in die Einheit und es können Momente absoluter Präsenz entstehen. Die andere Seite von Klang und Bewegung ist Stille. Sie wird als positive Kraft erfahrbar, wenn wir in einem entspannten Körper ruhen und die Resonanz des Klangs uns nach innen gebracht hat. 

 

Sie erleben einen Abend mit Yoga, Steinway & Sons Konzertflügel, Klangschalen, Gong und Gesang. Sie erleben einen Abend der Entschleunigung, der Achtsamkeit und des inneren Friedens. 

 

Herzlich eingeladen sind alle, die neugierig geworden sind! Auch Ungeübte können die einfachen Yogaübungen mitmachen. Die Übungen werden für Bewegung im Liegen, im Sitzen oder im Stehen angeleitet. Für jede(n) ist etwas dabei, auch für jene, die nur lauschen wollen.

                                  

Wer hat, bringe bitte eine Yogamatte und Decken mit.

 

Eintritt: 15 EURO (ermäßigt 12 EURO)

 

Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf im LZ-Ticket-Center am Sande.

Sonntag, 25.8., 15 Uhr: Steinway Night "Freude" – Konzert zum 60. von Bernd Skowron

mit Joachim Goerke und Sebastian Brand (Klavier und Bass), Daniel Gebauer und Paul Fasang (Sax, Klavier) , Anke Brehl (Texte)

 

Was fällt Ihnen ein zu „Geburtstag feiern“? Unsere Assoziationen sind „Freude“, „Freunde“, „Familie“, „Feiern“, „Schenken“ und „Beschenken“, ja, natürlich auch „älter werden“ und „reifen“. Auch „Wunsch erfüllen“ steht auf der Liste.

 

Bernd Skowron hat Geburtstag. Er wünscht sich ein Konzert in der PianoKirche mit Familie und Freunden, ein Konzert voller Freude mit zahlreichen Gästen, die sich durch die Musik des Abends beschenken lassen. Der Abend wird im Stile der beliebten Steinway-Nights gestaltet werden, ein Format, das meditative Texte und Musik in Einklang bringt und  - ein Format, das Bernd Skowron ganz besonders am Herzen liegt. Zum Thema „Freude“ liest Anke Brehl kurze meditative Texte, die den Abend rahmen. Im Mittelpunkt steht aber natürlich Musik: Musik, die sich Bernd Skowron gewünscht hat mit Musikern, denen er sich sehr verbunden fühlt und die schon mehrfach Gast in der PianoKirche waren.

 

Zu Gast zu diesem besonderen Anlass ist der Lüneburger Pianist und Sänger Joachim Goerke, der ja in besonderer Weise verbunden ist mit der Entwicklung der Kreuzkirche zur Pianokirche Lüneburg. Diesmal wird er seinen Konzertteil mit dem in Lüneburg schon lange aktiven und bekannten Bassisten Sebastian Brand gestalten. Sebastian Brand spielt seit fast 30 Jahren mit ihm immer wieder in verschiedenen Formationen, von Rockjazz zu Jazz-Quartett und Trio und jetzt im Duo. Es  werden zahlreiche Kompositionen zu hören sein, die der Pianist über die Jahre auch für Bass und Klavier arrangiert hat sowie auch manche „Songs for you“, in denen Songs von Joachim Goerke in englischer Sprache aus den Jahren 1980- 2010 wieder aufleben. Ein feines musikalisches Gewebe von zwei zutiefst musikalisch verbundenen Musikern der Stadt. Ein Hörgenuss der besonderen Art.

 

Zweiter Gast ist Daniel Gebauer, großartiger Saxophonist und „Akustikzauberer“ aus Lüneburg. Mit seinem Duo-Partner Paul Fasang (Klavier) ist er als eingespieltes Team seit 2010 regelmäßig bei der Nacht der Kirchen in Hamburg in der Formation Orgel/Klavier/Saxophon zu Gast. Paul Fasang studierte in  Hamburg Kirchenmusik und ist dort seit vielen Jahren als Kantor tätig. Seine Liebe zu Keith Jarret ist seinem Klavierspiel deutlich anzumerken, so dass es für den Saxophonisten Daniel Gebauer als Improvisationsliebhaber immer eine große Freude ist, mit ihm zu spielen. Ein Duo, dass immer für Überraschungen offen ist.

 

 

Und jetzt kommt das mit dem „Schenken“: Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Anstelle eines festen Ticketpreises bittet Bernd Skowron um eine Spende für sein Herzensprojekt „PianoKirche“. Fühlen Sie sich eingeladen zu diesem besonderen Abend, öffnen Sie Ihr Herz und (nach Ihren Möglichkeiten) … das Portemonnaie.